Bei einem Besuch Anfang April bei der Edenkobener Tafel, konnte Landtagsabgeordneter Peter Lerch viel Positives vom Vorsitzenden der Tafel erfahren, aber auch von einem Problem, das ihm „unter den Nägeln brannte“. Die Regalsysteme waren veraltet und entsprachen nicht mehr den heutigen hygienischen Standards. Wie helfen war die Frage.

Ein Anruf bei Petra Gillen von Gillet-Baumarkt in Landau, 2 unkomplizierte Telefonate zwischen der Tafel und der Firma und das Problem war in wenigen Tagen gelöst. Jetzt konnten Petra Gillet, das Regalsystem im Wert von fast 700 Euro an den freudenstrahlenden Lothar Heine und seinen Stellvertreter Peter Bühler übergeben. Etwa 10 laufende Meter Regalfläche mit 35 Böden schaffen für die Tafel erweiterte Möglichkeiten der Präsentation und der Lagerung.

Der herzliche Dank des Abgeordneten ging denn auch an die Chefin von Gillet-Baumarkt für die Spende und an die Verantwortlichen der Tafel für ihr nun schon jahrelanges Engagement. So sieht unkomplizierte und schnelle Unterstützung aus – für die Tafel und zum Nutzen so vieler Bedürftiger aus.

Foto: Freudige Gesichter mit neuen Regalen von rechts: Lothar Heine, Petra Gillet, Peter Lerch MdL, Peter Bühler