Zusammen mit Schulleiter Andreas Doll (Mitte) und Josef Reichel (rechts) im OHG-Schulhof vor dem Schulkiosk

Lange waren sie aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Nun haben die Landauer Schulen seit den Sommerferien wieder geöffnet. Auch das Otto-Hahn-Gymnasium Landau kehrte in den Regelbetrieb zurück. Zusammen mit meinem Praktikanten Josef Reichel, der selbst Schüler am OHG war, traf ich mich zum gemeinsamen Gespräch mit Schulleiter Andreas Doll.

Ja, Corona hat den Lehrbetrieb kräftig umgekrempelt, doch Andreas Doll zeigte sich hinsichtlich der virtuellen Umsetzung sehr zufrieden. Der Austausch im Kollegium sowie der Unterricht konnte über Online-Formate ohne schwerwiegende Ausfälle gut durchgeführt werden. Um sich einen genauen Überblick über die technische Ausstattung der Schülerinnen und Schüler zu machen, führte das OHG eine interne Umfrage durch. Es zeigte sich: 25% der Schulgemeinschaft nahmen über das Handy am Unterricht teil. 40 zusätzliche Tablets durch die Landesregierung reichen da bei Weitem nicht aus. Das OHG – welches selbst mit 30 Tablets aus eigenen Beständen aushalf – wünscht sich folglich mehr Unterstützung vom Land. Aus diesem Grund ist Schulleiter Doll besonders froh, dass alle gesund und munter in den Regelbetrieb zurückkehren konnten. Denn Schule und erfolgreiche Bildung leben vom direkten und persönlichen Austausch im Klassenzimmer.

2007 wurde das OHG generalsaniert. 13 Jahre später zeigen sich aber schon erste Gebrauchsspuren und Risse bei Dämmung und Putz. Diesem – aber auch weiteren Impulsen – bin ich nachgegangen und habe sie gleich im Anschluss mit dem hierfür zuständigen Gebäudemanagement Landau besprochen.

Ich denke, dass das OHG auf einem guten und selbstbewussten Weg ist. So ermöglichte die Schulgemeinschaft die Schaffung des Kunstrasenfeldes und die Renovierung des von den Schülern selbst betriebenen Kiosks. Und auch fern von Corona rüstet das OHG für die digitale Zukunft auf – das Pilotprojekt Tablet-Klasse startet.

Erhalten Sie diese und noch mehr Meldungen aus Mainz und dem Wahlkreis wöchentlich bequem per Mail!

Kostenlose Anmeldung zum Newsletter von Peter Lerch MdL unter: https://www.peter-lerch.de/newsletter/